Aktueller Tagesgeld Zinsvergleich

Immer mehr Banken locken neue Kunden mit überdurchschnittlichen Zinsen auf Tagesgelder. Dies ist der bequemste Weg, neue Kunden zu finden. Ein Tagesgeld Zinsvergleich im Internet macht jedoch deutlich, dass es sich hierbei um Direktbanken und Online-Broker handelt. Filialbanken und Sparkassen setzen bei der Kundenwerbung nach wie vor verstärkt auf Termingelder.

Unser Tipp: Keinen Anbieter gefunden? Weitere Konten finden Sie hier.

Tagesgeldkonto Anbieter werden immer internationaler

Der Tagesgeldvergleich zeigt, dass nicht nur deutsche Banken in dem Segment Tagesgeld aktiv sind. Eine zunehmende Anzahl europäischer Banken nutzt das Internet, um entweder direkt oder über deutsche Onlinetöchter auf dem deutschen Markt Anteile zu erobern. Genutzt werden dazu Zinssätze, welche weit über dem Niveau der Sparkassen und dem Tagesgeld der Banken vor Ort liegen.

Der Tagesgeldvergleich belegt nicht nur die vergleichsweise höheren Zinsen, sondern weist auch die Höhe der Einlagensicherung aus. Während dies bei deutschen Instituten auf Grund der Höhe für die meisten Anleger nebensächlich ist, kommt dem Thema Einlagensicherung bei ausländischen Anbietern durchaus Beachtung zu. Gemäß Empfehlung der EU-Kommission beträgt diese in der Regel nur 100.000 Euro.

Bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos Prämien sichern

Bei einem Tagesgeldzinsvergleich der Banken sehen Anleger auch, welche Prämien die einzelnen Institute bei einer Kontoeröffnung ausloben. Dabei handelt es sich teilweise um konkrete Geldbeträge, welche dem Konto gutgeschrieben werden. Andere Institute bieten Neukunden einen erhöhten Zinssatz. Dieser ist jedoch in der Regel auf sechs oder zwölf Monate zeitlich begrenzt und summenmäßig maximiert. Für Anleger mit einer gewissen Flexibilität bietet der Tagesgeldmarkt die Chance, sich jederzeit den günstigsten Zinssatz zu sichern.

Über Online-Vergleiche kann man sich jederzeit auf dem Laufenden halten, welche Bank aktuell den höchsten Zinssatz oder die beste Prämie in Aussicht stellt. Tagesgeldkonten sind ebenso schnell geschlossen, wie sie eröffnet wurden. Im Gegensatz zu Sparbüchern oder Termingelder müssen keine Kündigungsfristen berücksichtig werden, ein Wechsel des Anbieters ist damit täglich möglich. Ein Tagesgeldzinsvergleich der Anbieter lädt geradezu zu einer gewissen Flexibilität in der Anlage ein.

Zinsmargen von mehr als einem Prozent machen eine Kontoeröffnung und das damit zusammenhängende Postident-Verfahren zu einem Umstand, der zu schnell verdientem Geld führt. Das Postident-Verfahren ist notwendig, da das Geldwäschegesetz eine Legitimationsprüfung bei einer Kontoeröffnung verlangt. Diese geschieht durch Mitarbeiter bei der Post.

Stream requires PHP version 5.3+, plugin is currently NOT ACTIVE.